GRENZLAND ADVAITA

EDI MANN


Hallo Edi,
Danke, das Buch ist angekommen. Ich habe den „Grenzwächter“ schon zweimal gelesen, daher wollte ich auch noch den „Leuchtturmwächter“ . Bin total begeistert, endlich einmal über Nondualität in Form eines Romans zu lesen.
Total desillusionierend, da sich der Verstand ja zeitweise noch immer gegen dieses „Nichts“, das er eben nicht begreifen kann, wehrt. I say : Fuck it ! und Ruhe kehrt bald wieder ein...

- Claudia H. aus Österreich


In dem Buch „Der Grenzwächter“ beschreibt Edi Mann die verschiedensten Charakterzüge spiritueller Suchenden und entlarvt diese als von ihnen selbst zurecht gelegte Ansätze, die sich das Ego als nicht erfüllbare Wege zur Erkenntnis aufgebaut hat. Die Vorstellungen, die sich ein Suchender über einen Weg zur Selbstfindung macht, werden vom Ego erfunden und führen dadurch zu mehr Selbstzweifel. Geschickt sind die Dialoge aufgebaut und die Maske fällt. Die Beschreibung der Gefühle beim Prozess im Grenzbereich werden bei der schonungslosen Beobachtung als vom Verstand diktiert enttarnt. Der Frage „Was bin ich“ mit dem Denken nahezukommen misslingt, da der Verstand polar denkt. Das macht das Buch „Der Grenzwächter“ sehr deutlich und zeigt klar, dass das Erkennen jenseits des Verstandes liegt. Ein sehr hilfreiches Buch auf den spirituellen Weg um die eigenen Selbstbetrügereien zu hinterfragen. Mir ist sehr viel bewusst geworden, besonders wie sehr man sich selbst belügt, und dies ist bei mir der wichtigste Punkt zur Zeit.


- Silvia R. aus Deutschland


Problemzone Gelassenheit

Ein Buch für all jene Sucher, denen langsam der Verdacht gekommen ist, dass sie auf dem Markt der esoterischen Schriften und Seminarleiter ums Verrecken niemals an ihr Ziel gelangen werden. Stichwort Ziel. Eine vorüber gehende Vorstellung, genauso wie das Ego, welches sich für einen Sucher hält. Es ist ohne wirkliche Substanz.

Da ich mich Jahrzehnte lang selbst von dem Eso-Spiri-Markt habe narren lassen, weiß ich, wovon ich hier rede. Man möge mir die Wut, welche zwischen diesen Zeilen vielleicht spürbar wird, nachsehen.

In Edis neuem Buch findet sich mit liebevoller Geduld und Klarheit dargelegt, worum es geht. Was das Leben ist, was der Mensch, was sein Ego etc. etc.

Ein Augenöffner für Sinnsucher. Die Suche ist erledigt, selbst wenn nichts gefunden wurde...


- Rezension bei Amazon